Menü
Ein Streifzug durch die Stadt.
Kalender
Atomuhr

Pestalozzischule

1875, am 10. Oktober, wird die Schule als Bezirksschule III eröffnet. Im gleichen Jahr wird sie Höhere Bürgerschule, 1890 erfolgt die Umwandlung in eine Realschule, und 1911 ist hier eine Höhere Mädchenschule. 1946 erhält die Schule den Namen des Schweizer Pädagogen Johann Heinrich Pestalozzi und wird später eine allgemeinbildende Oberschule. Im Jahr 1990 wird in Meerane dann über die Wiedereröffnung eines Gymnasiums diskutiert, zwei Jahre später, 1992, wird das Pestalozzi-Gymnasium Meerane eröffnet. 2007 wird das Gymnasium geschlossen, was bei einer engeren Zusammenarbeit mit der Stadt Glauchau und dem dortigen Gymnasium verhindert worden wäre. Schon ab 2005 übernahm der Trägerverein Europäisches Gymnasium Waldenburg die gymnasiale Ausbildung und nennt sich heute Europäisches Gymnasium „Johann Heinrich Pestalozzi“ Meerane.

© 2016 Jens Hamann, Meerane Meine Stadt